Neues Internetprojekt hilft bei Thema Energie sparen

Lampenladen24 in Energiesparen am 17.08.2011  

Haushalte in Deutschland müssen sich auch dieses Jahr wieder mit steigenden Energiekosten abfinden. Da helfen auch Energiesparlampen und andere Maßnahmen nicht allein, wenn die Kosten für den täglichen Strom immer weiter steigen. Nun will ein neues Internetprojekt Eltern und Kindern gezielt helfen Energie zu sparen und belohnt sogar die Kids, wenn sie sich aktiv beteiligen.

Die Webseite http://www.stromeffizienz.de/ und die dahinter stehende „Initiative EnergieEffizienz“ ist ein Projekt der Deutschen Energie-Agentur. Verbraucher erhalten hier nützliche und hilfreiche Tipps und Tricks wie sie im Haushalt effektiv Energie sparen können. Ob Energiesparlampen oder Lampen zu Hause richtig an- und ausschalten, Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik, in jedem Haushalt befinden sich zahlreiche Geräte, die täglich mehr oder weniger unbewusst genutzt werden und von denen man gar nicht weiß wie viel Strom sie verbrauchen.

Für „lesefaule“ Menschen hat das Portal auch Videoclips drehen lassen, hier werden alle Tipps und Tricks anschaulich als Film präsentiert. Die Webseite präsentiert aber nicht nur allgemeine Tipps, sie kann auch ganz individuell helfen Energie zu sparen. So kann der Verbraucher seine Wohnungsgröße angeben, Art der Warmwasserbereitung, Energieeffizienz von Waschmaschine, Größe und Typ des Fernsehers und noch sehr viele weitere Details angeben. Der „Stromsparcheck online“ gibt dann für den Haushalt ganz individuell passende Tipps und Tricks wie die Stromrechnung geringer ausfallen kann.

Für junge Leute hat sich das Portal etwas ganz besonderes ausgedacht. Junge Menschen werden mit dem „PowerPakt“ motiviert aktiv Strom zu sparen. Eltern und Kids schließen einen zeitlich befristeten Vertrag ab, in dem sich auch die Kids verpflichten im Haushalt Strom zu sparen. Ihre Aufgabe ist es den Stromverbrauch zu erkennen, kontrollieren und zu senken. Gelingen die Stromsparmaßnahmen konsequent, spendiert die Initiative Hälfte der eingesparten Stromkosten als Extra-Taschengeld. So lohnt sich Strom sparen doppelt, denn auch die Geldbörse der Eltern wird sich am Ende des Jahres freuen, wenn nicht wieder eine immens hohe Stromnachzahlung ins Haus flattert. Reinschauen und mitmachen lohnt sich.

Beiträge die Sie interessieren könnten:

  • keine weiteren Beiträge vorhanden

Kommentar hinterlassen